1/4

FIFA 100 – The Award

2004 wurden von der FIFA an einer grossen Sportgala in London die hundert bedeutendsten Fussballer der Geschichte geehrt. Zu diesem symbolträchtigen und sehr emotionalen Anlass schuf Stephan Schmidlin im Auftrag der Duet Group London eine Skulptur, die den historischen Moment für die Geehrten verewigen sollte. Der Künstler fertigte hundert Preisskulpturen an, welche von den Ikonen des Weltfussballs mit grosser Ehre entgegengenommen worden sind. Die Skulpturen bestehen aus einer Plexiglasscheibe auf der ein vergoldeter Fussballer in Aktion eines Torschusses angebracht ist. Ähnlich wie beim "Credit Suisse Sports Award" modellierte Stephan Schmidlin die Gussform, mit der die 100 Exemplare der Trophäe hergestellt werden konnten.